FahrzeuglackiererMit der Spritze in der Hand...

»Mit der Spritze in der Hand...«

Fahrzeuglackierer

FeinwerkmechanikerWenns ein bißchen genauer sein darf...

»Wenns ein bißchen genauer sein darf...«

Feinwerkmechaniker

FensterbauerDicke Luft? Wir schaffen Abhilfe...

»Dicke Luft? Wir schaffen Abhilfe...«

Fensterbauer

FliesenlegerIm Bad wie zu Hause...

»Im Bad wie zu Hause...«

Fliesenleger

GlaserWir sorgen für den Durchblick...

»Wir sorgen für den Durchblick...«

Glaser

HochbaufacharbeiterWir wachsen über uns hinaus...

»Wir wachsen über uns hinaus...«

Hochbaufacharbeiter

HolzmechanikerHolz macht stolz...

»Holz macht stolz...«

Holzmechaniker

IndustrielackiererWir bringen Farbe ins Leben...

»Wir bringen Farbe ins Leben...«

Industrielackierer

IndustriemechanikerCAD, CAM, CNC,...

»CAD, CAM, CNC,...«

Industriemechaniker

KFZ-MechatronikerWir sorgen für Bewegung...

»Wir sorgen für Bewegung...«

KFZ-Mechatroniker

KonstruktionsmechanikerBlech ist unsere Leidenschaft

»Blech ist unsere Leidenschaft«

Konstruktionsmechaniker

MalerMeister Klecks...

»Meister Klecks...«

Maler

MaurerStein auf Stein ins Eigenheim...

»Stein auf Stein ins Eigenheim...«

Maurer

MetallbauerGroß ist des Schlossers Kraft...

»Groß ist des Schlossers Kraft...«

Metallbauer

RaumaustatterSchöner wohnen...

»Schöner wohnen...«

Raumaustatter

Schilder- und LichtreklameherstellerWir machen es sichtbar...

»Wir machen es sichtbar...«

Schilder- und Lichtreklamehersteller

SchriftenmalerWenn man es lesen soll...

»Wenn man es lesen soll...«

Schriftenmaler

StahlbetonbauerÜber 7 Brücken musst du gehen...

»Über 7 Brücken musst du gehen...«

Stahlbetonbauer

StukkateurEtwas Romantik gefällig?

»Etwas Romantik gefällig?«

Stukkateur

Technischer Produktdesigner Maschinen- und AnlagenkonstruktionZeichnen war Gestern, wir sind Heute!

»Zeichnen war Gestern, wir sind Heute!«

Technischer Produktdesigner Maschinen- und Anlagenkonstruktion

TischlerWie der Schreiner kanns keiner.

»Wie der Schreiner kanns keiner.«

Tischler

ZimmererEin Dach über dem Kopf...

»Ein Dach über dem Kopf...«

Zimmerer

Zweijährige Berufsfachschule Metall- und Holztechnik

Ausbildungsziele:

  • Die zweijährige gewerblich-technische Berufsfachschule ist eine weiterführende Schule, die vor allem für technisch begabte Schüler geeignet ist.
  • Am Ende des 2. Jahres wird eine Abschlußprüfung durchgeführt, die aus einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Teil besteht. Der Schüler erhält nach bestandener Prüfung das Zeugnis der Fachschulreife.

 

Er besitzt damit:

  1. Fachschulreife(mittlerer Bildungsabschluß, dem Realschulabschluß gleichgestellt)
  2. Zweijährige praktische Grundausbildung in Metalltechnik oder Holztechnik, die bei einer anschließenden Ausbildung in einem metall- oder holzverarbeitenden Beruf als 1. Ausbildungsjahr anerkannt werden kann.
  3. Hauptschüler, die nach der Klasse 8 eintreten, erhalten mit Versetzung in die Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule den Hauptschulabschluss zuerkannt.

 

Möglichkeiten der beruflichen und schulischen Weiterbildung:

  • Ausbildung in einem Lehrberuf (Lehrzeitverkürzung nach den Richtlinien der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer von einem Jahr ist möglich)

 

Beispiele für Berufe:

Metall:

  • Industriemechaniker
  • Konstruktionsmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker
  • Werkzeugmechaniker
  • Metallbauer
  • Feinwerkmechaniker
  • Technischer Produktdesigner
  • Kfz- Mechatroniker

 

Holz:

  • Tischler
  • Holzmechaniker
  • Glaser
  • Technischer Produktdesigner
  • Erwerb der Hochschulreife an einem beruflichen Gymnasium
  • Erwerb einer beruflichen Qualifikation und der Fachhochschulreife an einem Berufskolleg beliebiger Fachrichtung
  • Erwerb der Fachhochschulreife an einem einjährigen Berufskolleg (nach abgeschlossener Berufsausbildung)
  • Ausbildung im mittleren Dienst bei Behörden.

 

Aufnahmebedingungen:

In die zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschulen können Schüler und Schülerinnen aufgenommen werden mit:

  1. Hauptschulabschluss oder Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahrs oder
  2. dem Versetzungszeugnis in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums des neunjährigen Bildungsganges oder demVersetzungszeugnis in die Klasse 9 des Gymnasiums des achtjährigen Bildungsganges oder, sofern eine Versetzung nicht erfolgen konnte,
  3. dem Abgangszeugnis der Klasse 9 der Realschule oder des Gymnasiums des 9-jährigen Bildungsganges oder dem Abgangszeugnis der Klasse 8 des 8-jährigen Bildungsganges, wobei jeweils in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein muss und in höchstens einem dieser Fächer die Note mangelhaft erteilt sein darf, oder
  4. dem Nachweis eines der Nummer 1, 2, oder 3 gleich-wertigen Bildungsstandes.
  5. Sind dann noch Schulplätze frei, können Bewerber mit dem Versetzungszeugnis in die Klasse 9 der Werkreal- oder Hauptschule(nach Klasse 8) aufgenommen werden, wenn in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens die Note „befriedigend“ erreicht wurde.

 

Kosten:

  • Lehr- und Lernmittelfreiheit
  • Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt das Land Baden-Württemberg für auswärtige Schüler die Fahrtkosten unter Anrechnung eines Eigenanteils.

 

Anmeldung:

Schriftlich bis zum 1. März im Sekretariat der


Gewerblichen Schule
Wolfstalflurstr. 9
97941 Tauberbischofsheim
Tel.: 09341/ 9259-0
Fax.: 09341/ 9259-42

 

Anmeldevorlagen auf Homepage